Daniela Gauch - modern artist

Doppeltes Jubiläum im 2018

Daniela Gauch (1964) wohnt seit 2007  in Greppen und arbeitet in Küssnacht.

20 Jahre freischaffende Künstlerin

Obwohl es sie bereits in jungen Jahren zur Kunst hinzieht, beginnt sie sich erst später professionell auf das Kunstschaffen einzulassen.
1998 entschliesst sie sich mit ihrer Arbeit kürzer zu treten, um sich vermehrt der Kunst zu widmen. Dank dem grossen Spass an der Arbeit, dem spannenden Austausch mit anderen Künstlern und den erfolgreichen Ausstellungen ist sie mehr denn je davon überzeugt, ihrer Passion mehr Zeit und Priorität zu geben. Sie gibt ihren Beruf auf und widmet sich ganz ihrer künstlerischen Tätigkeit.
Sie bildet sich weiter indem sie viel in Eigenregie experimentiert, sowie Kurse und Seminare besucht. Vor allem die längeren Studienreisen in Indien hinterlassen emotionale Spuren, welche später thematisiert und künstlerisch umgesetzt werden. Trotz Widerständen geht sie konsequent ihren Weg, denn authentisch zu bleiben ist ihr Credo. ​

Nach ein paar Jahren setzt sie sich mit ernsteren Themen auseinander, welche sie im Alltag beschäftigen und möchte mit ihren Werken Menschen berühren.

Die Ausstellung mit dem sinnlichen Titel „Bis dass der Burn uns outet?“ erregt grosses Aufsehen, denn ihre Werke überzeugen dank der Kraft ihres seelischen Ausdrucks und der leidenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Diverse Studienreisen durch Indien verarbeitet sie, indem sie sich intensiv mit der „sozialen Ungerechtigkeit auf der Welt“ befasst. In diesen Werken vereinigt sich die empfindliche Wahrnehmung mit der handwerklichen Geschicklichkeit.

Mit dem Thema „die Wa(h)re Schönheit“ provoziert sie indem sie zum Ausdruck bringt, dass der Kult um die Schönheit langsam zum Wahn wird. 

Mit dem Einzug ins Kunst-Lokal erfüllt sie sich einen Traum und bezieht im Zentrum von Küssnacht ein grosses Lokal. Im neuen Umfeld kann sie sich in Ruhe weiterentwickeln und verwirklichen. Sie feilt an Technik, Gestaltung und Farbgebung. Während diesem Reifeprozess entstehen ästhetische Bilder, ganz in ihrem eigenen charakteristischen Stil.  Sie kombiniert realistische- mit abstrakter Malerei und Collagen. Mit dezenten Farbtönen schafft sie es den Werken eine spannende Tiefe zu verleihen. Diese ausdrucksstarken und leidenschaftlich gemalten Werke, stossen an der Art-International in Zürich auf grosses Interesse. Für das Jahr 2019 sind bereits Ausstellungen im Ausland geplant.

10 Jahre Kunst-Lokal Küssnacht

Seit 10 Jahren betreibt Daniela Gauch ihr eigenes Kunst-Lokal, welches sie sowohl als Galerie wie auch als Atelier nutzt. Man sagt es sei „ein Eingangstor in eine inspirierende Oase voller Bilder, Skulpturen, Denkanstösse und Geschichten“. Eine permanente Ausstellung (140m2 auf zwei Etagen) in ganz entspannter Atelieratmosphäre - in dieser Form einzigartig in der Region.
Besucher sind jederzeit herzlich willkommen.

 © 2018 by Daniela Gauch

KUNST-LOKAL  ¦ Oberdorf 7 ¦ 6403 Küssnacht ¦ 078 667 40 90

  • Instagram - Grau Kreis
  • Grey Facebook Icon
logo-dunkel-grau.jpg